Unser Beirat

Dr. med.
Dr. med.Irene Schlingensiepen
Erste Vorsitzende
VITA

Irene Schlingensiepen wuchs in verschiedenen Ländern und Kulturen auf. Nach dem …

Medizinstudium promovierte sie in der Hirnforschung bei Otto Creutzfeldt am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen. In dieser Zeit wurde sie von Creutzfeldt wie von Karl Popper in Erkenntnistheorie ausgebildet.

Sie war zu medizinethischen Fragen Sachverständige am Bundesverfassungsgericht.

Sie entwickelte die Quellenmethode in der Homöopathie, die auf der Auswertung erfolgreicher Langzeitverschreibungen seit 1996 beruht.

Sie ist als ärztliche  Dozentin tätig  und leitet die Tagung „Science meets Homoeopathy in Berlin“.

Dr. med.
Dr. med.Knut Werner
Zweiter Vorsitzender
VITA

Knut Werner ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie. 1977 geboren machte …

sein Abitur 1995 und begann nach dem Zivildienst mit dem Medizinstudium. 2008 schloß  er den Facharzt für Allgemeinmedizin ab.

2011 erwarb er die Zusatzbezeichnung Homöopathie.

Seit 2012 Ausbildung in der Quellenhomöopathie.

Gemeinsam mit einem Kollegen leitet er eine  große Gemeinschaftspraxis  bei Leipzig.

Karl-Heinz Gormanns
Karl-Heinz Gormanns
Dritter Vorsitzender, Wirtschaftsprüfer
VITA

Karl Heinz Gormanns arbeitete nach der Ausbildung …

zum Industriekaufmann  und dem Studium in Aachen und Köln im Fachbereich Steuern und Wirtschaftprüfung. Er war  im Management eines Internationalen Wirtschaftsprüfungs-unternehmen und arbeitete als Berater von mittelständischen Familienunternehmen, häufig auch  als bestellter Beirat. 2001 wurde er als  kaufmännischer Geschäftsführer in die Oberberg-kliniken in Berlin (2009) berufen. In enger  Zusammenarbeit mit der Chefärztin Dr. Edda Gottschaldt  führte er die psycho-somatischen Kliniken in eine therapeutisch und wirtschaftlich erfolgreiche Phase.

Mit dem Wechsel der Eigentümerstruktur schied er 2013  aus dem Unternehmen und  ist seitdem freiberuflicher Berater  in der Kanzlei Gormanns & Juhl in Offenburg

Priv. Doz. Dr. sc. nat.
Priv. Doz. Dr. sc. nat.Stephan Baumgartner
Universität Witten Herdecke
VITA

Stephan Baumgartner studierte Physik, Mathematik und …

Astronomie an der Universität Basel. Doktorat in Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich. Er ist Dozent an der Universität Bern und ist am Lehrstuhl für Medizintheorie an der Universität Witten-Herdecke als Privatdozent tätig. Er entwickelte Untersuchungsmethoden zur wissenschaftlichen Charakterisierung komplementärmedizinischer pharmazeutischer Verfahren wie zum Beispiel die homöopathische Potenzierung.

Professor Dr.
Professor Dr.Leoni Bonamin
Universidade Paulista – UNIP, Brazil
VITA

Prof. Leoni Bonamin works at the Graduating Program of Environmental and

Experimental Pathology in the University Paulista – UNIP and has experience in experimental pathology. She has been undertaking research in homeopathy and high dilutions, using in vitro and physico-chemical methods since 1997. She is a past President of GIRI, Deputy Editor of “Homeopathy” and a member of the editorial board of the International Journal of High Dilution Research (IJHDR).

Prof. Leoni Bonamin arbeitet am Graduiertenprogramm für Umwelt- und Experimentalpathologie an der Universität Paulista – UNIP und hat Erfahrung in experimenteller Pathologie. Seit 1997 forscht sie auf dem Gebiet der Homöopathie und der hohen Verdünnungen mit In-vitro- und physikalisch-chemischen Methoden. Sie ist ehemalige Präsidentin von GIRI, stellvertretende Redakteurin der „Homöopathie“ und Mitglied des Redaktionsausschusses des International Journal of High Dilution Research (IJHDR).

Mark-Alexander Brysch
Mark-Alexander Brysch
Freier Autor
VITA

Mark-Alexander Brysch hat Germanistik und …

Geschichte studiert. Nach dem Staatsexamen begann er die Ergebnisse der Tagungen „Science Meets Homoeopathy“ detailliert zu recherchieren und für das Buch HOMÖOPATHIE FÜR SKEPTIKER in eine für Laien zugängliche Form zu bringen. Er lebt als freier Autor  in Berlin.

Dr. med.
Dr. med.Jaume Costa
Master of Public Health
VITA

ist Allgemeinmediziner und Master of Public Health. …

Er war Forschungsleiter an der European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions. Zu diesen Forschungsergebnissen war er Berater der WHO im Regional Office und leitender Berater des Direktoriums der EU Kommission zu Gesundheit und Verbraucherschutz. Für die zusätzliche Ausbildung in Homöopathie studierte er am Institut Nationale Homéopathique Français in Paris und am Royal London Hospital for Integrated Medicine in London. Dr. Costa  ist Mitglied der Academia Medico Homeopatica of Barcelona und der United Kingdom Faculty of Homeopathy sowie Generalsekretär des ECH – European Committee for Homeopathy.

Dr Jaume Costa is a medical doctor, master of public health and General Secretary of the European Committee for Homeopathy. He has been Research Manager at the European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions, Temporary Adviser at the Regional Office for Europe of the World Health Organization and Principal Administrator of the Directorate General Health and Consumer Protection of the European Commission. He studied homeopathy at the Institut Nationale Homéopathique Français  in Paris and at the Royal London Hospital for Integrated Medicine in London. Jaume is a member of the United Kingdom Faculty of Homeopathy and of the Academia Medico Homeopatica of Barcelona.

Professor Dr. med.
Professor Dr. med.Michael Frass
Universität Wien
VITA

ist Universitätsprofessor an der Medizinischen Universität …

Wien und unter anderem bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Homöopathieforschung sowie für seine Erfindungen auf dem Gebiet des Atemwegsmanagements in der Intensivmedizin. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin. Weiters besitzt er Diplome für Komplementärmedizin der österreichischen Ärztekammer: Homöopathie und Begleitende Krebsbehandlungen

Dr. med.
Dr. med.Heiner Frei
Studienleiter Homöopathie bei ADHS mit der Universität Bern
VITA

Dr. med. Heiner Frei ist Facharzt für Kinder und …

Jugendliche in Laupen. Er war Oberarzt für Hämatologie und Onkologie an der Universitätskinderklinik Bern. 1987 Ausbildung in klassischer Homöopathie. Ab 1994 Lehrtätigkeit in verschiedenen Ländern. 2001 bis 2005 Präsident der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Homöopathie. Ab 2001 Studienleiter der rigorosen homöopathischen ADHS Doppelblindstudie der Universität Bern, welche zum wissenschaftlichen Nachweis einer spezifischen Wirkung individuell verschriebener hochpotenzierter homöopathischer Medikamente führte.

2001 Entwicklung der Polaritätsanalyse, die die Präzision homöopathischer Verschreibungen deutlich verbessert.  Seither Publikation mehrerer Bücher. Heiner Frei wurde  2009 mit dem Preis der Tiedemann Stiftung ausgezeichnet

Karin Fronemann-Klos
Karin Fronemann-Klos
Beauftragte für Didaktik
VITA

Karin Fronemann studierte Pädagogik und schloss …

mit dem Magister Artium das Studium ab. Sie ist Dozentin und Supervisorin  für Homöopathie in Hamburg.

Seit 2001 führt sie eine eigene Homöopathische Praxis.

In der Einzelarbeit wie in der Paartherapie arbeitet sie ergänzend mit  Systemischem Coaching.

Seit 2005 Ausbildung in Quellenhomöopathie

Seit 2013 Ausbildung zur Dozentin in Quellenhomöopathie

Tjado Galic
HP, SHZ Zertifiziert
VITA

Homöopathische Praxis in Hannover seit 1995

seit 2004 konsiliarische Tätigkeit, aktuell in Hamburg, Berlin, Würzburg, Karlsruhe, Wien

Ausgedehnte Kasuistik Seminare 2004-2014

Praxisschwerpunkt:  Akutversorgung und Langzeitfallmanagement in der Allgemeinpraxis

Publikationen: Homöopathie Zeitschrift und Homöopathie Konkret

Forschungsinteresse/Schwerpunkt:

Systematik der Diagnostik und Fall-Dokumentation

Cognitive based Medicine (CBM) in der Praxis

Professor Dr.
Professor Dr.Carla Holandino
Associate Professor, Federal University of Rio de Janeiro, Brasil
VITA

Pharmacist, MSc and PhD in Biophysics (Federal University Rio de Janeiro, Brazil) Postdoctoral fellow …

Prof. Dr. Carla Holandino

Pharmacist, MSc and PhD in Biophysics (Federal University Rio de Janeiro, Brazil) Postdoctoral fellow (Society for Cancer Research, Bern, Switzerland). Member of the Brazilian Academic Consortium for Integrative Health. Consultant, National Health Surveillance Agency (ANVISA), Brazil. Vice-President of GIRI (2019 – 2019).

Prof. Dr. Carla Holandino

Pharmazeutin, MSc und PhD in Biophysik (Bundesuniversität Rio de Janeiro, Brasilien) Postdoktorand (Gesellschaft für Krebsforschung, Bern, Schweiz). Mitglied des brasilianischen akademischen Konsortiums für integrative Gesundheit. Beraterin der Nationalen Gesundheitsüberwachungsbehörde (ANVISA), Brasilien. Vizepräsident von GIRI (2019 – 2019).

MD
MDJean Pierre Jansen
ECH Komitee Provings
VITA

Arzt für Homöopathie seit 1988 und Neuraltherapie seit …

2009 in eigener Praxis in Groningen/Niederlande.

Forschungstätigkeit seit 2006 als Mitglied des Niederländischen Vereins homöopathischer Ärzte VHAN. Dozententätigkeit in Homöopathie seit 1991,

Arzneimittelprüfungen seit 1992.

Redaktion Zeitschrift Homeopathic Links: 1995-1997,

Mitglied des ECH Subcommittee for Provings seit 1995,             jetzt Koordinator dieses Komittees

Professor Dr. med.
Professor Dr. med.Peter Matthiessen
Universität Witten Herdecke, Gründungsmitglied
† 30.04.2019
VITA

war 1983 Mitbegründer der Universität Witten/Herdecke. …

1993 wurde er dort erster Inhaber des Gerhard-Kienle-Stiftungs-lehrstuhls für Medizintheorie und Komplementärmedizin. 1986–1996 führte er im Auftrag der Bundesregierung die erste akademische Bestandsaufnahme der Komplementärmedizin in Deutschland  durch und betreute die beiden Forschungsförder-rojekte „Unkonventionelle Methoden der Krebsbekämpfung“ und „Unkonventionelle Medizinische Richtungen“.  Zudem war er deutscher Delegierter des  EU-Projektes „Unconventional Medicine.  Er war Mitbegründer und ist einer der Sprecher des  „Dialogforums Pluralismus in der Medizin“, das sich „für einen fruchtbaren Austausch zwischen Schul- und Komplementärmedizin einsetzt.

Seit seiner Emeritierung 2009 ist Herr Prof. Matthiessen Leiter des Arbeitsbereichs Methodenpluralität in der Medizin am Institut für Integrative Medizin der Universität Witten/Herdecke.

Dr.
Dr.Menachem Oberbaum
Leiter des Zentrums für Integrative Komplementärmedizin, Shaare Zedek Medical Center in Jerusalem
VITA

Als Arzt studierte er Homöopathie am …

Ludwig Boltzmann Institut in Wien und bildete sich in Deutschland, Frankreich, Griechenland  und der Schweiz weiter fort. Er ist heute Board Member bei mehreren wissenschaftlichen Journalen unter anderem stellvertretender Chefredakteur von „Homeopathy“.  Er ist der Direktor des Studienmoduls „Complementary and Alternative Medicine“ der Medizinischen Fakultät der Hebrew University, Jerusalem.

Dr.
Dr.Thomas Peinbauer
Arzt für Allgemeinmedizin mit ius practicandi seit 2000
VITA

 geb. 20.12.1969
 Arzt für Allgemeinmedizin mit ius practicandi seit 2000
 Medizinstudium Universität Wien und Valencia/Spanien (ERASMUS), 1989-1996
 Ausbildung als Arzt für Klassische Homöopathie ab 1991 mit privatärztlicher Praxis in Linz

 geb. 20.12.1969
 Arzt für Allgemeinmedizin mit ius practicandi seit 2000
 Medizinstudium Universität Wien und Valencia/Spanien (ERASMUS), 1989-1996
 Ausbildung als Arzt für Klassische Homöopathie ab 1991 mit privatärztlicher Praxis in Linz
 ÖÄK Diplom: Homöopathie, Palliativmedizin und Substitutionstherapie
 Präsident des Europäischen Verbands homöopathischer Ärzte (ECH, 2012-2016)
 Generalsekretär des Weltverbands homöopathischer Ärzte (LMHI, 2010-2013)
 Vorsitzender des CEN-Komitee für den Europäischen Standard EN: 16872: 2016 – Dienstleistungen von Ärzten mit Zusatzqualifikation in Homöopathie
 Mitbegründer der StudentInneninitiative Homöopathie (SIH)
 Mitbegründer und Leiter des Primärversorgungszentrums Hausarztmedizin Plus in Haslach a.d. Mühl
 Lektor für Allgemeinmedizin und Modulbeauftragter für Komplementärmedizin an der Medizinischen Fakultät der Johannes-Kepler-Universität Linz (seit 2016)
 Lehrpraxis für Allgemeinmedizin
 Herausgeber: „Homeopathy in Europe – United in Diversity“, 2015
 Co-Autor: „Homöopathie in der Kinder- und Jugendmedizin“, 2004/2018, Elsevier-Verlag
 Vortragstätigkeiten im In- und Ausland

Dr. Thomas Peinbauer

born 20.12.1969

General practitioner with ius practicandi since 2000

Medical studies at the University of Vienna and Valencia/Spain (ERASMUS), 1989-1996

Training as a physician for classical homeopathy from 1991 with private practice in Linz

ÖÄK Diploma: Homoeopathy, Palliativmedizin and Substitutionstherapie

President of the European Federation of Homeopathic Physicians (ECH, 2012-2016)

Secretary General of the World Federation of Homeopathic Physicians (LMHI, 2010-2013)

Chairman of the CEN Committee for the European Standard EN: 16872: 2016 – Services of Doctors with Additional Qualification in Homeopathy

Co-founder of the Student Initiative Homeopathy (SIH)

Co-founder and head of the primary care centre Hausarztmedizin Plus in Haslach a.d. Mühl

Lecturer for General Medicine and Module Representative for Complementary Medicine at the Medical Faculty of the Johannes Kepler University Linz (since 2016)

General Practice for General Medicine

Publisher: „Homeopathy in Europe – United in Diversity“, 2015

Co-Author: „Homoeopathy in Pediatrics and Youth Medicine“, 2004/2018, Elsevier-Verlag

Lecturing activities in Austria and abroad

Professor Dr.
Professor Dr.Ashley Ross
Südafrika
VITA

in Arbeit …

Dr. med.
Dr. med.Carola Schröder
Fachärztin für Psychatrie und Psychotherapie
VITA

Nach ihrem Studium arbeitete Carola Schröder in …

der Inneren Medizin,  in der Neurologie und Psychiatrie. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, mit den Zusatzbezeichnungen Ernährungsmedizin und Homöopathie.

Heute  arbeitet  sie in einer  psychiatrischen Akutklinik in Hannover  und in eigener homöopathischer Privatpraxis.

Erste Weiterbildungen in Homöopathie während des Studiums, später klassisch homöopathische Ausbildung, seit 2011 Weiterbildung in Quellenhomöopathie.

PD Dr. med. Dr. rer. nat.
PD Dr. med. Dr. rer. nat.Diana Steinmann
Med. Hochschule Hannover
VITA

Diana Steinmann studierte  zunächst  Biochemie und später …

Studium der Humanmedizin. Sie wurde  2004 und 2006 in beiden Fächern an der Universität Hannover promoviert.

Sie ist Fachärztin für Strahlentherapie und seit September 2014 Geschäftsführende Oberärztin der Klinik für Strahlentherapie der Medizinischen Hochschule Hannover. Zurzeit leitet Diana Steinmann die  Pilotphase für eine Studie zur Add-On Behandlung von Patienten mit einem Glioblastom.

Die Akademie Wissenschaftliche Homöopathie fördert die
  • Integrative Kooperation von internationalen Forscherteams

  • Kooperation mit den bestehenden seriösen Verbänden und Institutionen im Bereich der Homöopathie, der Komplementärmedizin, der Psychotherapie sowie der Schulmedizin und mit Patientenverbänden

  • Internationale Vernetzung exzellenter wissenschaftlicher Teams

  • Von traditionsorientierter zu evidenzbasierter Homöopathie
    An die Homöopathen stellt sich aus Sicht der Wissenschaft die zukunftsorientierte Anforderung, ihr Fachgebiet aus einem historisierenden Kontext zu befreien und forschend weiter zu entwickeln.

Die Akademie Wissenschaftliche Homöopathie stärkt die internationale Forschung zu
  • den charakteristischen Merkmalen von Krankheit, Gesundheit und Heilung

  • der Wirkweise des Simileprinzips und der Homöopathie

  • der Methodenqualität in der Homöopathie

  • der Optimierung einer integrativen Versorgung

  • die Information der interessierten Bürger über wichtige Ergebnisse dieser Forschung

Die Internationale Akademie für Wissenschaftlich Orientierte Integrative  Homöopathie e.V. vertritt keine einzelnen Interessengruppen, denn sie ist gemeinnützig. Sie ist der Erkenntnis verpflichtet und dient der wissenschaftlich geprägten fairen Kooperation. Die Akademie fördert die Integrative Homöopathische Forschung und die Information der Bürger.